Die drei Säulen unserer Yoga-Schule

Durch die Kombination dieser drei Säulen ist unsere Yoga-Schule etwas Besonderes: Sie ist eine aus drei Wurzeln gewachsene Yoga-Schule, die das gesamte System des Yoga abdeckt - von einfachen Übungen der Entspannung und Atmung (Pranayama) über einfache Körperübungen (Hatha-Yoga), Übungen der Konzentration und Meditation (Raja-Yoga) bis hin zu den höchsten geistigen Yogatechniken (Kundalini-Yoga, Kriya-Yoga).

1. Säule: Jonas Remedios Augsburg

Er war unser erster und wichtigster Yogalehrer. Er stammte aus Kalkutta und war Schüler von Swami Gitananda in Pondicherry in Indien. Er lebte als Yogi in Rishikesh im Himalaja, auch Stadt der Weisen und Yogis genannt. Nachdem er Yoga in Kalkutta und Pondicherry gelehrt hatte, kam er über England nach Augsburg und gründete hier 1970 seine eigene Yoga-Schule. Es war damals die erste Yoga-Schule in Augsburg.

Schließlich hat er Herrn Dr. Konopka als einzigen seiner Schüler zum Yogalehrer ausgebildet und ihn zu seinem Nachfolger bestimmt. 1991 hat er ihm seine Yoga-Schule übergeben.

2. Säule: Selvarajan Yesudian Zürich

Selvarajan Yesudian hat bereits 1948 die erste Yoga-Schule Europas in Zürich gegründet. Bei ihm hat Herr Dr. Konopka seine Ausbildung als Yogalehrer ergänzt, vor allem mit Hatha-Yoga, speziellen Atemtechniken und Affirmationen (bekräftigende mentale Formeln), die die Wirkung der Hatha-Yoga-Übungen verstärken.

Herr Yesudian hat Herrn Dr. Konopka auch autorisiert, die Art seines Yoga-Unterrichtes und den Aufbau seiner Yoga-Übungsblätter zu übernehmen.

 

3. Säule: Paramahansa Yogananda Indien / Kalifornien

Bei der Organisation, die der berühmte indische Yogi Paramahansa Yogananda in Kalifornien gegründet hat, hat Herr Dr. Konopka ein Studium des geistigen Yoga (Raja-Yoga) absolviert und wurde 1973 in den Kriya-Yoga eingeweiht.

Paramahansa Yogananda hat die Kriya-Yoga-Techniken in seinem weltbekannten Buch "Autobiographie eines Yogi" als die höchsten geistigen Yoga-Techniken des Raja-Yoga (Raja=König) bezeichnet.